Jährlicher Digital Intelligence Benchmark-Report 2020: Strafverfolgung - Cellebrite
Erkenntnisse

Jährlicher Digital Intelligence Benchmark-Report 2020: Strafverfolgung

2020 Benchmark-Bericht der Industrie für digitale Intelligenz

In diesem Report werden die wichtigsten Trends untersucht, die die Strafverfolgung im digitalen Zeitalter neu definieren. Erhalten Sie Einblicke von 2.000 globalen Agenturmanagern und Strafverfolgungsbeamten in ihre erhöhten Standards für die digitale Polizeiarbeit. Entdecken Sie wertvolle Statistiken, mit denen Sie die Produktivität und Herausforderungen Ihrer Agentur mit globalen Durchschnittswerten vergleichen können.

Hier ist ein kurzer Schnappschuss:

  • 6 von 10 Geräten, die das Labor erreichen, sind gesperrt.
  • In 90% der Fälle handelt es sich um Smartphones als Hauptbeweisquelle.
  • Gesperrte Geräte und das Extrahieren von Daten aus verschlüsselten Apps sind die beiden größten Herausforderungen für Prüfer.

Möchten Sie mehr lesen? Laden Sie jetzt den vollständigen Report herunter.

Wichtigste Ergebnisse

  • null

    Agenturen erkennen die wachsende Rolle digitaler Daten, passen sich jedoch nur langsam an.

  • null

    Mangelnder Komfort unterstreicht die Notwendigkeit einer schnelleren Extraktion vor Ort.

  • null

    Laborprüfer ertrinken in Daten- und Geräteüberlastung.

  • null

    Budget- und Überstundenbeschränkungen schränken die Effizienz digitaler Ermittlungen ein.

  • null

    Hoher Bedarf an digitaler Datenanalyse für Untersuchungen.

  • null

    Die Speicherung und Weitergabe digitaler Beweise ist ein zentrales Anliegen der Agenturmanager.

  • null

    Agenturmanager prüfen Modernisierungsinitiativen wie „Digital Hubs“ und „Mobile First“, um eine neue Generation digital versierter Mitarbeiter anzuziehen.