Zwei Marktführer tun sich zusammen, um digitale Ermittlungen auszubauen

PETAH TIKVA, Israel und TYSONS CORNER, Virginia und NEW YORK, New York, July 05, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) — Cellebrite DI Ltd. (NASDAQ: CLBT), ein weltweit führender Anbieter von Digital Intelligence (DI)-Lösungen für den öffentlichen und privaten Sektor, und Chainalysis, die Blockchain-Datenplattform, haben eine Partnerschaft ins Leben gerufen, um es Kunden zu ermöglichen, kriminelle Aktivitäten mit Kryptowährung bei digitalen Ermittlungen einfach zu identifizieren und zu beurteilen, um diese schneller erfolgreich abschließen zu können.

Die Nutzung von Kryptowährungen hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Während der Großteil ihres Einsatzes für legitime Zwecke erfolgt, werden sie auch für illegale Zwecke wie Betrug, Geldwäsche, Ransomware und mehr genutzt. Da Kryptowährungsartefakte immer häufiger in der digitalen Beweisermittlung zu finden sind und in Bezug darauf auch als wichtige Elemente verwendet werden können, benötigen Strafverfolgungsbehörden und Unternehmen Zugang zu kryptowährungsbezogenen Kenntnissen und Werkzeugen, um kriminelle Aktivitäten zu untersuchen und Fälle zu lösen.

Cellebrite und Chainalysis ermöglichen es den Kunden gemeinsam, ihre Ermittlungen zu modernisieren, indem sie die Transparenz von Blockchains nutzen. Die integrierte Lösung wird automatisierte, effiziente Kapazitäten und Kenntnisse bereitstellen, um Kryptowährungsrisiken zu identifizieren und zu bewerten und diese Informationen mit zusätzlichen Elementen eines verbundenen Falls in Zusammenhang zu bringen. Die DI-Lösungssuite von Cellebrite wird genaue Echtzeit-Kryptowährungsdaten und Erkenntnisse aus der Datenplattform von Chainalysis offenlegen. Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit können Prüfer, Ermittler, Analysten und Compliance-Beauftragte illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährungen im Rahmen ihrer vertrauten digitalen Ermittlungsabläufe an einem einzigen Ort nahtlos identifizieren.

Cellebrite und Chainalysis arbeiten auch zusammen, um Kunden in die Lage zu versetzen, die Wissenslücke im Bereich der Kryptowährungen zu schließen. Gemeinsam werden sie die internen Experten der Kunden ausbilden, indem sie Kryptowährungsschulungen anbieten und Expertenermittlungsdienste für Kryptowährungen bereitstellen. Darüber hinaus wird das Ermittlungstool Reactor von Chainalysis für die fortgeschrittene Verfolgung von Kryptowährungen zur Verfügung gestellt.

„Kryptowährungen sind wie alle sonstigen Finanzinstrumente zu einem Vehikel für die Finanzierung von Verbrechen und Geldwäsche geworden, und mit der zunehmenden Verbreitung von Kryptowährungen benötigen unsere Kunden hochmoderne Lösungen, um diese wichtige Kategorie digitaler Beweise identifizieren zu können“, so Leeor Ben-Peretz, Chief Strategy Officer bei Cellebrite. „Die Bereitstellung einer integrierten Lösung für die Untersuchung rund um Kryptowährungen beschleunigt die Ermittlungen durch Automatisierung und hilft ihnen, eine größere Bandbreite digitaler Beweise im Rahmen der Digital Intelligence-Lösungen von Cellebrite nahtlos aufzudecken. Wir freuen uns, mit Chainalysis zusammenzuarbeiten, um die Tools und Kenntnisse unserer Kunden weiter zu verbessern, Ermittlungen zu modernisieren und die Justiz zu beschleunigen.“

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Cellebrite, dem Marktführer für digitale Intelligenz, um unsere Kundenreichweite im öffentlichen und privaten Sektor zu erweitern und ihnen Zugang zu den Lösungen, Schulungen und dem Fachwissen von Chainalysis zu verschaffen“, so Thomas Stanley, President und Chief Revenue Officer bei Chainalysis. „Gemeinsam setzen sich Cellebrite und Chainalysis dafür ein, Blockchain-Kriminalität zu bekämpfen, das Vertrauen und die Transparenz in Blockchains zu verbessern und Kryptowährungen für alle sicherer zu machen.“

Die erste integrierte Lösung wird voraussichtlich im dritten Quartal 2022 verfügbar sein. Um mehr über die Angebote im Rahmen der Partnerschaft zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://cellebrite.com/en/cellebrite-crypto-solution-powered-by-chainalysis/

Über Cellebrite

Cellebrite (NASDAQ: CLBT) hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden zu ermöglichen, Leben zu schützen und zu retten, Justizverfahren zu beschleunigen und den Datenschutz in Gemeinwesen rund um die Welt zu wahren. Wir sind ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Digital-Intelligence-Lösungen für den staatlichen und privaten Sektor und ermöglichen es Organisationen, die Komplexität rechtlich zulässiger digitaler Ermittlungen durch die Optimierung der dazu erforderlichen Prozesse zu bewältigen. Die Digital Intelligence-Plattform und -Lösungen von Cellebrite, denen Tausende von führenden Behörden und Unternehmen weltweit vertrauen, verändern die Art und Weise, wie Kunden Daten in rechtlich sanktionierten Ermittlungen sammeln, überprüfen, analysieren und verwalten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie uns unter www.cellebrite.com und https://investors.cellebrite.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @Cellebrite.

Über Chainalysis

Chainalysis ist die Blockchain-Datenplattform. Wir stellen Daten, Software, Dienstleistungen und Forschungsergebnisse für Regierungsbehörden, Börsen, Finanzinstitute sowie Versicherungs- und Cybersicherheitsunternehmen in über 70 Ländern bereit. Unsere Daten unterstützen Untersuchungs-, Compliance- und Marktforschungssoftware, die verwendet wurde, um einige der bekanntesten Kriminalfälle der Welt zu lösen und den sicheren Zugang von Verbrauchern zu Kryptowährungen zu erweitern. Chainalysis wird von Accel, Addition, Benchmark, Coatue, GIC, Paradigm, Ribbit und anderen führenden Unternehmen im Bereich Risikokapital unterstützt und baut Vertrauen in Blockchains auf, um mehr finanzielle Freiheit bei geringerem Risiko zu fördern. Weitere Informationen finden Sie unter www.chainalysis.com.

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen 

Dieses Dokument enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch die Verwendung von Wörtern gekennzeichnet sein wie „vorhersagen“, „beabsichtigen“, „anstreben“, „anvisieren“, „antizipieren“, „werden“, „erscheinen“, „annähern“, „vorhersehen“, „möglicherweise“, „möglich“, „potenziell“, „glauben“, „könnten“, „vorhersagen“, „sollten“, „fortsetzen“, „erwarten“, „schätzen“, „können“, „planen“, „Ausblick“, „Zukunft“ und „projizieren“ sowie andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen, projizieren oder anzeigen oder die keine Aussagen über historische Sachverhalte sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen enthalten geschätzte Finanzinformationen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf Umsatz, Gewinn, Leistung, Strategien, Aussichten und andere Aspekte des Geschäfts von Cellebrite basieren auf aktuellen Erwartungen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Eine Reihe von Faktoren könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: die Fähigkeit von Cellebrite, mit technologischen Fortschritten und sich entwickelnden Industriestandards Schritt zu halten; die wesentliche Abhängigkeit von Cellebrite von der Akzeptanz seiner Lösungen durch Strafverfolgungs- und Regierungsbehörden; tatsächliche oder vermeintliche Fehler, Ausfälle, Mängel oder Bugs in den DI-Lösungen von Cellebrite; das Versäumnis von Cellebrite, die Produktivität des Vertriebs- und Marketingpersonals aufrechtzuerhalten, auch in Bezug auf die Einstellung, Integration und Bindung von Personal; Ungewissheiten hinsichtlich der Auswirkungen der makroökonomischen und/oder globalen Bedingungen, einschließlich COVID-19 und militärischer Aktionen, an denen Russland und die Ukraine beteiligt sind; intensiver Wettbewerb auf allen Märkten, auf denen Cellebrite tätig ist; der versehentliche oder vorsätzliche Missbrauch von Cellebrite-Lösungen; politische und reputationsbezogene Faktoren im Zusammenhang mit dem Geschäft oder Betrieb von Cellebrite; Risiken in Bezug auf die Einschätzung der Marktchancen und die Prognosen des Marktwachstums; die Fähigkeit von Cellebrite, sein Wachstum richtig zu steuern; Risiken im Zusammenhang mit den Kreditfazilitäten und der Liquidität von Cellebrite; Cellebrites Abhängigkeit von Drittanbietern für bestimmte Komponenten, Produkte oder Dienstleistungen; Herausforderungen im Zusammenhang mit großen Transaktionen und langen Verkaufszyklen; das Risiko, dass die Kunden von Cellebrite ihren vertraglichen Verpflichtungen oder Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen; Risiken, die damit verbunden sind, dass ein erheblicher Teil des Geschäfts von Cellebrite von staatlichen Kunden in aller Welt stammt; Risiken im Zusammenhang mit dem geistigen Eigentum von Cellebrite; Sicherheitslücken oder -mängel, einschließlich Cyberangriffe, Verletzungen von Informationstechnologie, Ausfälle oder Unterbrechungen; der falsche Umgang mit sensiblen oder vertraulichen Informationen oder der Eindruck eines solchen Umgangs; das komplexe und sich ändernde regulatorische Umfeld in Bezug auf die Tätigkeiten und Lösungen von Cellebrite; die regulatorischen Beschränkungen, denen wir unterliegen; Risiken im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Corporate-Governance-Anforderungen, die für israelische Unternehmen gelten, sowie Risiken, die damit verbunden sind, dass es sich um einen ausländischen privaten Emittenten und ein aufstrebendes Wachstumsunternehmen handelt; die Marktvolatilität des Aktienkurses von Cellebrite; sich ändernde Steuergesetze und -vorschriften; Risiken im Zusammenhang mit Joint Ventures, Partnerschaften und strategischen Initiativen; Risiken im Zusammenhang mit den umfangreichen internationalen Aktivitäten von Cellebrite; Risiken im Zusammenhang mit der Nichteinhaltung der Gesetze und Vorschriften zur Korruptionsbekämpfung, zur Einhaltung von Handelsbestimmungen, zur Bekämpfung von Geldwäsche und Wirtschaftssanktionen durch Cellebrite; Risiken im Zusammenhang mit der Angemessenheit der bestehenden Systeme, Prozesse, Richtlinien, Verfahren, internen Kontrollen und des Personals von Cellebrite für die aktuellen und zukünftigen Betriebs- und Berichtsanforderungen von Cellebrite; und andere Faktoren, Risiken und Ungewissheiten, die im Abschnitt „Risk Factors“ im Jahresbericht von Cellebrite auf Formular 20-F, der am 29. März 2022 bei der SEC eingereicht wurde, und in anderen von Cellebrite bei der U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereichten Dokumenten dargelegt sind, die kostenlos unter www.sec.gov verfügbar sind. Sie werden darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese nur für den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung in dieser Mitteilung oder anderswo gelten. Cellebrite ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, falls sich die Umstände ändern, soweit dies nicht durch Wertpapier- oder andere geltende Gesetze vorgeschrieben ist.

Medienkontakt von Cellebrite 
Victor Cooper
Public Relations and Corporate Communications Director
+1 404.804.5910
Victor.cooper@cellebrite.com

Anlegerkontakt von Cellebrite
Anat Earon-Heilborn
VP Investor Relations
+972 73 394 8440
investors@cellebrite.com

Medienkontakt von Chainalysis
Maddie Kennedy
Senior Director of Communications
media@chainalysis.com
Kontakt zu Chainaylsis